Aktuelles

9-2 (3-2) Spektakel an der Bültenkoppel

Poppenbüttel zerlegt Glashütte und greift nach der Tabellenspitze

 

 

Was ein Spektakel, welches den Zuschauern am Freitagabend geboten wurde. Nach 0-2 Rückstand kommt unsere Mannschaft ins Rollen und düpiert den Nachbarn von der Poppenbütteler Straße. Mit 0 Punkten und sagenhaften 9 Gegentreffern im Gepäck mussten die Gäste die Heimreise über Heimgarten wieder zurück nach Glashütte antreten. 

 

Die Siegerelf aus der Vorwoche gegen die Zweitvertretung von TSV Sasel musste gegen Glashütte vom Trainerteam Männich/Scheer auf 2 Positionen verändert werden. Ins Tor rückte Haerting zurück und bei unserem angeschlagenen Kapitän Stefan Winkel reichte es leider krankheitsbedingt nicht für 90. Minuten. Für ihn rückte Lindholm in die Startformation und dieser wusste mit einem Dreierpack zu überzeugen und die Chance zu nutzen.

 

Von Beginn an war unsere Mannschaft das spielbestimmende Team und traf sehr selbstbewusst auf, geriet jedoch trotz Überlegenheit an Spielanteilen in der 14. Spielminute und der ersten Ecke der Gäste in Rückstand. Die Gäste, welche vom Anpriff an tief standen und ihr Spiel auf Kontersituationen ausgerichtet hatten, sorgten in der 22. Spielminute gar für die 2-0 Auswärtsführung per Foulelfmeter. Diesem war ein langer und vermeintlich harmloser Ball in unseren Strafraum vorausgegangen, welcher mangels Kommunikation in unserem Defensivverbund nicht ohne Foulspiel geklärt werden konnte. Unmittelbar nach diesem Tor war von der gegnerischen Bank zu hören, dass deren Plan aufginge und sie uns in der Hand hätten. Dies schien genau die richtige Motivation für unsere Mannschaft gewesen zu sein, denn ab diesem Zeitpunkt ging das Spiel nur noch auf 1 Tor. Mit wütenden Angriffen drängte unser Team auf den Anschlusstreffer. In der 28. Spielminute war es dann auch soweit. Lindholm konnte im Strafraum nur durch ein Foulspiel gestoppt werden und der Schiedsrichter zeigte folgerichtig auf den Punkt. Louis Mandel verschoss den Foulelfmeter zwar, konnte im Nachsetzen - nach vermeintlich ungewollter Vorlage von Thele - jedoch für den Anschluss sorgen. Noch vor der Pause und wiederum zwei mustergültigen Angriffen über unsere rechte Seite und den stark aufspielenden Thele, brauchten sowohl Lindholm, als auch Ehle nur noch ihren Fuß hinhalten und einnetzen, was für eine 3-2 Halbzeitführung sorgte. 

 

Mit Beginn der zweite Hälfte hätten viele gedacht, dass der Gegner anlaufen und pressen würde, doch dem war mitnichten so. Glashütte stand weiterhin hinten drin und war bedacht das eigene Tor zu verteidigen, doch das zur großen Freude auf unserer Seite nicht konsequent genug. Besonders wenn das Tempo über unsere Außenpositionen angezogen wurde, konnten die Defizite im Abwehrverbund der Gäste ausgenutzt und offenbart werden. So folgten im zweiten Durchgang gleich 5 weitere Tore in dem der Ball über die Außenpositionen gespielt und mit viel Übersicht und Spielwitz für den besser positionierten Mitspieler quergelegt wurde. Durch diese Angriffe reihten sich noch jeweils 2x Lindholm und 2x Jungkurth sowie 1x Findeisen in die Torschützenliste ein. Nach feinem Zuspiel durch die Schnittstelle konnte Findeisen freistehend vor dem Tor noch für seinen zweiten Streich an diesem Abend sorgen.  

 

Unsere Mannschaft hat nach dem Rückstand Moral bewiesen und konnte die Siegesserie nunmehr auf 4 Siege in Folge ausbauen.

 

Tore:

 

0:1 Gäste (14. Min.)

0:2 Gäste (29. Min., FE)

1:2 L. Mandel (28. Min.)

2:2 Lindholm  (31. Min.)

3:2 Ehle         (44. Min.)

4:2 Lindholm  (54. Min.)

5:2 Lindholm  (67. Min.)

6:2 Jungkurth (75. Min.)

7:2 Findeisen  (84. Min.)

8:2 Findeisen  (85. Min.)

9:2 Jungkurth (90. Min.)

 

Aufstellung: Haerting (C) - Ahrens, Uhlhorn, Mendrzik (71. Min. Stolina), Pressel - Özel (61. Min. Winkel), Yamrali (23. Min. Braun) - Ehle (61. Min. Jungkurth), L. Mandel, Thele - Lindholm (71. Min. Findeisen)

 

Am 7. Spieltag der Bezirksliga 04 gastieren wir beim 1. FC Quickborn. Gespielt wird am Sonntag, den 17.10.2021 um 11:30 Uhr im Holstenstadion. 

 

Dank Hendrik Huse steht unter dem nachfolgenden Link auch von diesem Spiel ein Videozusammenschnitt zur Verfügung:

 

https://www.youtube.com/watch?v=V8fcghUE9Fg

 

Einen großen Dank möchten wir an dieser Stelle auch an die Firma Kretschmann Gebäudemanagement richten, die unsere Ligamannschaft unter der Woche mit neuen Derbystar-Trainingsbällen ausgestattet hat. Vielen lieben Dank für die Unterstützung, die die gesamte Mannschaft sehr zu schätzen weiß.

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

 

Machtdemonstration! Poppenbüttel setzt Ausrufezeichen

und siegt 5-0 (3-0) im Derby am Saseler Parkweg!

 

Unsere Mannschaft bringt ihre Qualität auf den Platz und bleibt auf Kurs. Der 5-0 Kantersieg im Derby ist in der Höhe völlig verdient und die Gastgeber hätten sich nicht beschweren dürfen, wenn der Sieg noch höher ausgefallen wäre. 

 

Der TSV Sasel II hielt unsere Mannschaft nur 21 Minuten vom eigenen Tor fern. Ab der 21. Spielminute und dem Tor von Pressel nach schöner Vorarbeit von L. Mandel spielte sich unser Team in einen Rausch und rollte Angriff um Angriff aufs Saseler Tor. Nach Freistoß von Özel schlug L. Mandel in der in der 29. Spielminute zu, ehe unser Kapitän Stefan Winkel in der 43. Spielminute für die völlig verdiente und ungefährdete 3-0 Halbzeitführung sorgte. 

 

Mit Beginn der zweiten Halbzeit begann eine kurz Drangphase der Gäste, die jedoch wiederum durch den Treffer von Thele in der 55. Spielminute beendet wurde. Ähnlich wie im ersten Durchgang erhöhte unser Team nach dem ersten Tor wieder das Tempo und wurde besonders über die Außen äußerst gefährlich. So war es auch in der 88. Spielminute als der eingewechselte Jungkurth auf der rechten Seite durchbrach, die Übersicht für den freistehenden Winkel behielt und dieser den Angriff souverän zum 5-0 Entstand abschloss.

 

Unsere Mannschaft bot eine durch alle Mannschaftsteile hinweg starke Leistung und bestimmte vom Anpiff an das Spielgeschehen und ließ keine nennenswerte Torchance des Gastgebers zu. Die wenigen und harmlosen Vorstöße des Gegners konnte unser Neuzugang Max Rohrbach in seinem Pflichtspieldebüt ansonsten ohne größere Probleme entschärfen. 

 

Tore:

 

0:1 Pressel     (21. Min.)

0:2 L. Mandel (29. Min.)

0:3 Winkel     (43. Min.)

0:4 Thele       (55. Min.)

0:5 Winkel     (88. Min.)

 

Aufstellung: Rohrbach - Ahrens (78. Min. Arndt), Uhlhorn, Mendrzik, Pressel (51. Min. Braun) - Özel, Yamrali (65. Min. Jungkurth) - Ehle (65. Min. Lindholm), L. Mandel, Thele (78. Min. Findeisen) - Winkel (C)

 

Bereits am kommenden Freitag, den 08.10.2021 wartet das nächste Derby auf uns. Wir empfangen den Glashütter SV zur gewohnten Anstoßzeit um 19:00 Uhr an der Bültenkoppel. 

 

Ein weiterer Spielbericht zum Derbysieg kann unter dem nachfolgenden Link eingesehen werden:

 

https://www.fupa.net/news/sc-poppenbuettel-sc-poppenbuettel-besiegt-tabellenfuehrer-kl-2803071

 

Doch das ist noch nicht alles. Das Derby wurde zudem noch von Wolfgang Neubauer gefilmt  und es folgt voraussichtlich am Mittwoch, den 06.10.2021 ein Videozusammenschnitt des Spiels auf https://www.aus-fussball.de/.

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

 

 4. Runde des Lotto-Pokals ausgelost

 

Unsere Ligamannschaft trifft in der 4. Runde des Lotto-Pokals im Heimspiel auf

 

Buchholz 08

(Oberliga Hamburg 2)

 

Das Spiel findet am Freitag, den 05.11.2021 um 19:00 Uhr statt

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

Auswärtsspiel bei Hoisbüttel neu angesetzt

 

Der Anpfiff der Nachholpartie vom 4. Spieltag ertönt am Freitag, den 22.10.2021 um 19:00 Uhr auf dem Kay Weber Platz 

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

Neuzugang Louis Mandel dreht die Partie per Doppelschlag

Lindholm sorgt für den Schlusspunkt

 

 

Unsere Mannschaft gewinnt ihr erstes Heimspiel in der noch jungen Bezirksliga-Saison 2021/2022 - obwohl zwischenzeitig wenig auf dieses Endergebnis hingedeutet hatte. 

 

Bis zur 15. Spielminute beherrschte unsere Mannschaft das Spielgeschehen und gab den Ton an, defensiv unterliefen aber immer wieder einige Fehler. Konnte unser Keeper Jan-Philipp Haerting noch 2 gute Einschussmöglichkeiten der Gäste entschärfen, war er in der 19. Spielminute geschlagen, als die Gäste eine Kontersituation nutzten und in Führung gingen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff begannen dann die Minuten unseres Neuzugangs Louis Mandel. In der 43. Spielminute konnte eine Ecke von Thomas Braun zunächst noch durch eine Kopfballabwehr entschärft werden, doch diese Kopfabwehr sprang Louis Mandel 20 Meter vor dem Tor stehend vor die Füße und dieser nahm volles Risiko und traf sehenswert per Volleyabnahme in die linke untere Ecke. Keine 60 Sekunden später war es erneut Louis Mandel der für großen Jubel auf unserer Seite sorgte. Nach feinem Kurzpassspiel mit unserem Kapitän Stefan Winkel drang Louis von links in den Strafraum ein und traf ins lange Eck. Mit einer 2:1 Führung ging es in die Halbzeitpause.

 

Für die 2. Halbzeit hatten sich unsere Jungs einiges vorgenommen und wollten die Führung weiter ausbauen, davon war jedoch leider wenig zu sehen. Die Gäste kamen in der 2. Halbzeit immer besser ins Spiel und drangen uns mehr und mehr in die eigene Hälfte. Besonders gefährlich wurde es nach Standardsituationen, insbesondere nach Ecken. Nachdem die Gäste nach Ecken zweimal nur das Aluminium trafen und zumindest der Ausgleich in der Luft lag, konnte Torben Lindholm in der Schlussminute nach Zuspiel von Stefan Winkel für die Entscheidung sorgen, in dem er den Ball aus 16 Metern in den rechten Knick bugsierte. Kurz darauf war Schluss und man muss ehrlicherweise gestehen, dass wir als glücklicher Sieger vom Platz gingen. Das Spiel hätte auch ein anderes Ende nehmen können.

 

Tore:

 

0:1 Gast (19. Min.)

1:1 L. Mandel (43. Min.)

2:1 L. Mandel (44. Min.)

3:1 Lindholm (90. Min)

 

Aufstellung: Haerting - Ahrens (84. Min. Hillig), Pressel, Männich, Braun - Uhlhorn (84. Min. Özel), L. Mandel (78. Min. Yamrali) - Lindholm, Winkel (C), Jungkurth (71. Min. Ehle) - M. Mandel (46. Min. Thele)

 

Bevor wir am 4. Spieltag der Saison am Freitag, den 17.09.2021 um 19:30 Uhr bei Hoisbüttel am Bullenredder gastieren, absolvieren aufgrund des freiloses in der 3. Runde des Lotto-Pokals noch ein Testspiel beim Lemsahler SV. Das Testspiel findet am Sonntag, den 12.09.2021 um 10:30 Uhr auswärts beim Lemsahler SV statt.

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

 

Auswärtssieg! 2-1 Erfolg gegen SCALA sorgt für die ersten 3 Punkte!

 

In einem schwachen Spiel gegen 70 Minuten in Unterzahl kämpfende Gastgeber gehen wir als nicht unverdienter Sieger vom Platz und fahren den ersten Saisonsieg durch Tore von Pressel und Yamrali ein.

 

Wie bereits in der Vorwoche bei der Auftaktniederlage gegen Alsterbrüder 2 war unsere Mannschaft in der Offensive bemüht und kam des Öfteren bis zum gegnerischen Strafraum, doch zumeist fehlte es am letzten Pass und der nötigen Konzentration, um den gegnerischen Keeper in ernsthafte Bedrängnis zu bringen und für Torgefahr zu sorgen.  

 

Ging es noch mit einem 0-0 in die Halbzeitpause, konnten wir uns in der zweiten Halbzeit über 2 Tore unserer Mannschaft freuen. Wurde die Führung zum 1-0 durch Pressel nur 2 Minuten später wieder durch die Gastgeber in einer Kontersituation egalisiert, konnte Yamrali wiederum ebenfalls nur wenige Minuten später für den 2-1 Siegtreffer sorgen. 

 

In einer ereignisarmen Partie ist die Fairness von SCALA hervorzuheben. Als Torben Lindholm in der 81. Spielminute für ein vermeintlich grobes Foulspiel die Rote Karte sieht und des Feldes verwiesen wird, revididert der Schiedsrichter nach kurzer Rücksprache mit dem gefoulten Spieler seine Entscheidung und zieht die Rote Karte wieder zurück. Stattdessen gab es nur die Gelbe Karte. Zu diesem Zeitpunkt führten wir bereits 2-1. Große Geste seitens des Gegners in einer ohnehin fairen Partie.

 

Aufstellung: Haerting - Özel, Yamrali, Stolina, Braun - Uhlhorn, L. Mandel (46. Min. Pressel) - Wolfgramm (46. Min. Thele, 83. Min. Hartmann), Winkel (C), Jungkurth (23. Min. Lindholm) - Findeisen (69. Min. M. Mandel)

 

Zum 3. Spieltag der Saison empfangen wir am Freitag, den 03.09.2021 um 19:00 Uhr den TSC Wellingsbüttel an der Bültenkoppel.

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

 

Saisonauftakt missglückt! 1-3 Heimniederlage gegen Alsterbrüder 2

 

Im ersten Spiel der Bezirksligasaison 2021/2022 müssen wir uns mit einem 1-3 gegen Alsterbrüder 2 geschlagen geben und erleben bereits zu Beginn der Saison den ersten Rückschlag. 

 

Trotz eines starken Beginns unserer Mannschaft sowie zahlreicher gut herausgespielter Torchancen und mehrerer 1 vs. 1 Situationen gegen den gegnerischen Torwart, war es uns leider nicht möglich diesen frühzeitig zu überwinden und unsere Farben bereits nach wenigen Spielminuten in Führung zu bringen. 

 

Getreu der Fussball-Weisheit "Wer die Tore vorne nicht macht, bekommt sie hinten rein", lagen wir dann bereits zur Halbzeit - und zur großen Verwunderung aller Anwesenden - 0-2 hinten, ehe der Rückstand dann in der 70. Spielminute noch zum 0-3 in die Höhe geschraubt wurde. Für das lang ersehnte Tor sorgte dann aber unser Neuzugang Mert Özel per direktem Freistoß in der 79. Spielminute. Da es zu diesem Zeitpunkt jedoch bereits 0-3 Stand, führte dieses Tor lediglich noch zur Ergebniskosmetik und wir mussten uns am Ende des Tages mit einem 1-3 geschlagen geben. 

 

Jetzt ist unsere Mannschaft gefordert eine Reaktion zu zeigen und kann sich bereits am kommenden Sonntag, den 22.08.2021 um 11:30 Uhr an der Siemershöh beim Auswärtsspiel gegen SCALA beweisen und dafür sorgen, dass die Niederlage gegen Alsterbrüder 2 lediglich ein "Ausrutscher" gewesen ist.

 

Aufstellung: Hillmer - Ehle (61. Min. Hillig), Männich, Uhlhorn, Braun (C) - Özel (85. Min. Bünger), L. Mandel - Thele (73. Min. Siegel), Kubik (61. Min. M. Mandel), Jungkurth - Lindholm

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

WILKEN & SOHN ist neuer Partner unserer Ligamannschaft 

 

 

Sport bewegt und begeistert - auch unser Baugeschäft 

 

Wir freuen uns, dass wir mit dem SC Poppenbüttel einen regionalen Verein finden konnten, der genau die Werte  an den Tag legt, die unser Baugeschäft im Berufsalltag verkörpert. Der unbedingte Teamgedanke, das Füreinander im Kollektiv sowie der familiäre Umgang bei Leistungsbereitschaft, Talent und Technik, steht hier wie bei kaum einer anderen Ligamannschaft im Vordergrund. Diesen fairen und familiären Umgang, verbunden mit qualitativ hochwertiger Arbeit, haben wir uns zur Unternehmensphilosophie gesetzt, erklärte Geschäftsführer Hendrik Wolfgramm im Zuge der Partnerschaft.

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

 

Breaking News - Zuschauer auf der Bültenkoppel zugelassen!

 

Ab sofort sind bis zu 200 Zuschauer/in zu unseren Heimspielen auf der Bültenkoppel zugelassen.

 

Jede Person, die als Zuschauer/in die Sportanlage betritt, muss

 

per Luca-App oder manuell per Zuschauererfassungsbogen

 

erfasst werden.

 

Den Zuschauererfassungsbogen sowie das aktuelle für die Sportanlage Bültenkoppel gültige Hygienekonzept ist dem nachfolgenden Link zu entnehmen:

 

https://www.hfv.de/downloads/Corona-Hygienekonzepte/Poppenb%C3%BCttel_B%C3%BCltenkoppel.pdf

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

 

        Partner & Sponsoren

        Saison 2021/2022

 

 

 

 

  •  

Bauunternehmen in Hamburg - Wilken & Sohn

Kretschmann Gebäudemanagement Hamburg

Hummel International - Wikipedia

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Datei:Derbystar Logo.svg – Wikipedia

 

Kontakt und Hotline von 11teamsports DE | Adresse & Telefonnummern

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SC Poppenbüttel von 1930 e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.