Bezirksliga Nord: Victoria 2. – Poppenbüttel 1., 7:3 (2:1), Hamburg

 

Mit einerdeutlichen 3:7 Niederlage im Gepäck musste der SC Poppenbüttel 1 am Samstag die Heimreise antreten. Was viele vorrausagten, traf letztlich auch ein: SC Victoria 2 wurde der Favoritenrolle gerecht.
Christer-Gustaf Zimmermann
trug sich in der 13. Spielminute in die Torschützenliste ein. Hannes Steckel traf zum 1:1 zugunsten des Poppenbüttel 1. (21.). Thomas Lohner schoss für Victoria 2. in der 31. Minute das zweite Tor. Zur Pause behielt das Heimteam die Nase knapp vorn. Doppelpack für die Elf von Hamid Derakhshan: Nach seinem ersten Tor (58.) markierte Michele Romario Krüger wenig später seinen zweiten Treffer (64.). In der 60. Minute bereits hatte Victoria 2. personell umgestellt: Per Doppelwechsel kamen Daniel Tramm und Caleb Kakra Awuah auf den Platz und ersetzten Philipp Christian Wolpers und Lohner. Die Vorentscheidung führten Carlton Max Meierdiercks (65.) und Tramm (67.) mit zwei Toren innerhalb weniger Minuten herbei. Maximilian Ehle witterte seine Chance und schoss den Ball zum 2:6 für den Poppenbüttel 1. ein (68.). Der Gast verkürzte den Rückstand in der 79. Minute durch einen Elfmeter von Maximilian Ehle auf 3:6. Tramm baute den Vorsprung von Victoria 2. in der 81. Minute aus. Am Ende kam Victoria 2. gegen den Poppenbüttel 1. zu einem verdienten Sieg.

In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für Victoria 2., sodass man lediglich sieben Punkte holte. Trotz des Sieges bleibt Victoria 2. auf Platz vier.

 

 

 

 

Autor/-in: FUSSBALL.DE

DAS NÄCHSTE TESTSPIEL:


-

 

 

 

 

DAS NÄCHSTE PUNKTSPIEL:

 

25.05.2019 13:00 Uhr

SC Poppenbüttel

-
SC Condor 2

Bültenkoppel 1, 22399 Hamburg


 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SC Poppenbüttel von 1930 e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.